Die Cocker-Pei ist eine Kreuzung zwischen Cocker Spaniel und Chinese Shar-Pei . Diese mittelgroßen, süßen Hunde mit ernstem Gesicht sind wegen ihres liebevollen Verhaltens und ihrer loyalen Gesinnung beliebt. Wenn die Schwänze der Welpen lang (nicht abgeschnitten) bleiben, würden sie sich oft zusammenrollen und schließlich wedeln. Diese süßen kleinen Hunde sind nicht sehr verbreitet.Sie können entweder eine schwarze oder eine rosa Nase haben, die sich von ihren grün gefärbten Augen abhebt. Die Cocker-peis haben Schlappohren und einen sehr starken Biss, und sogar die Welpen haben rasiermesserscharfe Milchzähne. Ihre Pfoten sind groß und haben Schwimmhäute, während der Schwanz entweder abgeschnitten oder natürlich belassen werden kann. Sie passen bequem in Wohnungen und Reihenhäuser, vorausgesetzt, sie haben viel Spielraum für tägliche Bewegung und regelmäßige Aktivitäten.

Cocker Pei Bilder








Kurzbeschreibung

Auch bekannt als Cocker Spaniel / Chinesisch Shar-Pei Mischen
Mantel Weich, seidig, gerade
Farben Schwarz, Weiß, Rot, Rehbraun, Creme, Dunkelbraun, Hellbraun, Schokolade, Gold
Typ Designerhund, Begleithund, Sporthund, Nichtsporthund
Gruppe (der Rasse) Kreuzung
Lebensdauer/Erwartung 10 bis 15 Jahre
Gewicht 40-65 Pfund (für ausgewachsene Männer und Frauen)
Höhe (Größe) 18-21 Zoll (mittel)
Persönlichkeitsmerkmale Liebevoll, aufmerksam, sozial, stur, aktiv, beschützend, verspielt, intelligent
Gut mit Kindern Jawohl
Schuppen Weniger
Gut mit Haustieren Jawohl
Gebell Durchschnitt
Hypoallergen Jawohl
Ursprungsland VERWENDET
Informationen zur Wettbewerbsregistrierung/Qualifikation DRA, ACHC, DDKC, IDCR

Video: Cocker-Pei-Welpen spielen




Temperament und Verhalten

Typischerweise ist der Cocker-Pei ein äußerst sozialer Hund mit einem freundlichen Wesen. Sie sind wundervolle Haustiere, die zärtlich, besonnen und sanft zu den Kindern in ihren Familien sind, wie auch zu den anderen Hunden und Haustieren in der Familie. Tatsächlich schätzen sie die Gesellschaft anderer Hunde in Ihrer Familie. Sie sind ein sehr guter Wachhund, ein Familien- und Begleithund, der Ihnen das Vergnügen seiner liebevollen Gesellschaft bereitet.

Chow-Chow-Pudel-Mix

Diese Hunde fühlen sich im warmen Klima nicht sehr wohl. Obwohl sie intelligent sind, sind sie manchmal auch stur und zeigen oft ein unabhängiges Verhalten, das anscheinend die allgemeine Geduld des Besitzers verdrängt. Aber genau das sind sie, mit zwei völlig bipolaren Verhaltensweisen, die Zuneigung und Unabhängigkeit gegenüberstellen, die sie von ihren beiden Eltern geerbt haben. Wenn sie nicht wirklich glücklich oder amüsiert sind, werden Sie davon hören, da sie durchaus ausgelassen und laut sein können. Diese Eckzähne haben im Vergleich zu ihrer Größe ein tiefes, lautes Bellen. Der Cocker-Peis neigt beim Spielen zum Bellen. Einige CPs neigen möglicherweise dazu, Leute anzubellen, die an Ihrem Haus vorbeikommen.



Die Cocker-Peis sind so besitzergreifend, dass sie unter Eifersucht leiden könnten. Sie schützen ihre Familie und würden die Räumlichkeiten und das Eigentum ihrer Besitzer bewachen. Sei es tagsüber, wenn Ihre Freunde hereinkamen, oder zu den Wachstunden der Nacht, wenn sie häufig in Ihrem Garten patrouillierten, brüllten sie alles Verdächtige an, nur um Sie aus purer Liebe und Loyalität zu warnen. Aufgrund ihrer ererbten Qualitäten sind sie gleichermaßen gut im Hüten, im Militär, im Rennen und im Sichten, sofern sie entsprechend ausgebildet sind. Diese Hunde mögen es nicht, allein gelassen zu werden.

Welcher


Der Cocker Peis benötigt ein moderates Maß an täglichen Trainingsroutinen. Sie müssen jedoch auch bedenken, dass diese Hunde im Vergleich zu anderen Rassen ziemlich schnell ermüden. Gehen Sie jeden Tag mit ihnen spazieren oder joggen, aber es ist Ihre Pflicht, daran zu denken, dass sie inmitten von Anstrengung und Aktivitäten Pausen brauchen und Sie oft sehen, wie sie sich zur Ruhe legen. Nehmen Sie sie mit in Hundeparks oder öffnen Sie ihre Leine zum Spielen und Springen, besonders wenn Sie einen geschlossenen Garten haben. Aber seien Sie sich bewusst, dass Sie es nicht überbeanspruchen lassen, wenn es draußen ist, da es nicht unnatürlich ist, dass sie leicht überhitzt werden.
Diese Hunde haben einen sehr geringen Haarausfall. Aber in erster Linie vergießen sie bei heißem Wetter mehr. Bürsten Sie sie mindestens zweimal pro Woche, um das Fell schön und frei von losen Haaren zu halten. Sie können sie von Zeit zu Zeit zu einem professionellen Friseur bringen, um ihre Nägel schneiden zu lassen, da sie sehr schnell wachsen. Sie können gebadet werden, wenn Sie denken, dass sie schmutzig sind.
Der Cocker-Pei kann Probleme mit seinen Augen haben, und Sie müssen diese genetischen Probleme möglicherweise ernst nehmen. Einige benötigen möglicherweise mehrere Augenvergrößerungen, um Reizungen zu reduzieren, die durch Falten verursacht werden, die die Augenlider nach unten drehen. Ihr Fell kann das Auge so stark kratzen, dass sie sogar Kirschaugen entwickeln können, eine Erkrankung, die eine Operation erfordern könnte. Sie können auch anfällig für eine Augenerkrankung sein, die der Bindehautentzündung ähnelt. Dies kann jedoch leicht mit Heilsalben geheilt werden. Bei all diesen Erkrankungen sollten Sie Ihren Hund zur Beratung zum nächsten Tierarzt bringen. Ihr Hund kann auch anfällig dafür sein, viel Augentropfen zu bekommen, der entfernt werden muss, wenn Sie es bemerken.

Einige Personen können an saisonalen Allergien und einer Allergie gegen Gras leiden. In Anbetracht ihrer Schlappohren sind die Cocker-Peis auch anfällig für Ohrenentzündungen und daraus resultierendem Gestank. Daher wird empfohlen, die Ohren mindestens einmal pro Woche zu reinigen. Achten Sie darauf, sichtbares Wachs oder Schmutz zu entfernen.



Schließlich müssen das Gesicht und die Zähne Ihres Hundes aufgrund ihrer großen Backen gereinigt werden, da sie möglicherweise unter Problemen im Zusammenhang mit schlechtem Atem leiden.

Ausbildung

Die Rasse kann sehr schnell zu positivem Verstärkungstraining übergehen. Unterschätzen Sie daher niemals Ihren Cocker Pei aufgrund ihrer Launen und ihres Unabhängigkeitsgefühls. Denken Sie daran, Ihr Hund ist bereit, Sie aus Zuneigung zu „beschützen“, nur im Gegenzug für ein wenig Aufmerksamkeit und Liebe. Es ist immer bestrebt, Ihnen zu gefallen, und daher wird es Ihnen nicht wirklich schwer fallen, es zu trainieren, es sei denn, Sie sind selbst ungeduldig. Alles, was Ihr Hund braucht, ist ein ruhiges, konsequentes und festes Trainingsregiment, um seine eigensinnige Veranlagung bereits im Welpenalter zu bändigen.

Angesichts des starken Willens dieser Rasse scheint es anscheinend unmöglich zu sein, diese Rasse einfach zu trainieren. Aber ehrlich gesagt, Sie müssen mit dem Training beginnen, sobald Sie Ihren Welpen von der Rettung oder von den Züchtern zur Adoption nach Hause bringen. Die Sozialisierung mit Ihren anderen Haustieren, einschließlich Hunden, Nagetieren und natürlich Ihren Kindern, sollte bald nach der Geburt beginnen. Dies sollte auch den Ablauf anderer Trainings wie Kiste, Gehorsam, Einbruch erleichtern.

Auch wenn Sie fleißig handeln können, um sich als Anführer seines Hunderudels zu beweisen, würde der intelligente Hund sicherlich verstehen lernen, was es braucht, um gehorsam zu sein. Gib ihnen Leckerlis und lobe sie von Zeit zu Zeit, wenn sie deine Tricks und dein Training erfolgreich aufgreifen. Dies sollte funktionieren, da dies eine Botschaft in seinem Kopf hinterlassen würde, dass der einfachste Weg, seinen Meister zu beeindrucken, darin besteht, zu versuchen, die Dinge fleißig zu lernen. Wenn Sie jedoch wirklich ein Neuling in Sachen Hunde sind, sollte auch ein professioneller Trainingskurs helfen.

Rottweiler Bernhardiner-Mix

Diät/Ernährung

Füttern Sie sie mit der gleichen Routinemahlzeit, die für Hunde ihrer Größe und ihres Energieniveaus empfohlen wird. Aber achten Sie darauf, dass Sie keine Kompromisse bei der Qualität eingehen, die Sie für Ihr Hündchen in der Zoohandlung kaufen. Empfehlung: Teilen Sie die Mahlzeit des Tages in zwei gleiche Portionen auf.