Die Scharfer Adler ist eine Kreuzung zwischen den Rassen Chinese Shar Pei und Beagle . Sie sind eine Rasse von eifrigen Hunden, die häufig an Agility teilnehmen. Ähnlich wie ihre chinesischen Shar-Pei-Eltern sind sie mittelgroße und gut gebaute, robuste Hunde mit Gesichts- und Schulterfalten. Wie ihre Eltern haben sie Schlappohren. Ihre Augen sind ziemlich rund und die Schnauze ist dick und endet in einer schwarzen Nase. Die scharfen Adler sind ziemlich häufig und bekannte Haustiere, die sich an das Wohnungsleben anpassen können.

Sharp Eagle Bilder









Kurzbeschreibung

Auch bekannt als Shar Pei Beagle Mix, Norfolk Sennenhund
Mantel Kurz, dick, grob
Farben Braun, Schwarz, Schwarz & Tan, Weiß, Creme
Typ Nichtsportlicher Hund, Jagdhund, Wachhund
Gruppe (der Rasse) Kreuzung
Lebensdauer/Erwartung 12 bis 15 Jahre
Höhe (Größe) Mittel ; 18-19 Zoll (Erwachsene in voller Größe)
Gewicht 40-45 Pfund
Persönlichkeitsmerkmale Zärtlich, aggressiv, loyal, sozial, aktiv, beschützend, fröhlich, wachsam
Talente/Fähigkeiten Beweglichkeit
Gut mit Kindern Jawohl
Schuppen Minimal
Gut mit Haustieren Jawohl
Gebell Durchschnitt
Hypoallergen Nein
Ursprungsland VERWENDET
Informationen zur Wettbewerbsregistrierung/Qualifikation ACHC, DDKC, DRA

Video




Temperament und Verhalten

Obwohl die scharfen Adler fürsorglich und anhänglich sind, sind sie ansonsten ein bisschen aggressiv. Sie bellten beim Anblick von seltsamen oder verdächtigen Dingen, um ihre Familienmitglieder zu alarmieren, was sie zu einem guten Wachhund macht.

Die scharfen Adler sind verspielt und aktiv und zeigen viel Energie. Sie verstehen sich gut mit Kindern und anderen Haustieren, einschließlich Hunden. Diese Hunde bevorzugen tendenziell größere Hunde, würden aber auch mit den kleineren gut zurechtkommen, sofern sie richtig sozialisiert sind. Sie sind sehr lieb von ihren Besitzern und ihren Familien gegen ein wenig Aufmerksamkeit. In der Tat, nicht nur die Besitzer, wenn ihre primäre Vorstellung mit Ihren Gästen vorbei ist, würden sie es genießen, Zeit mit ihnen zu verbringen.



Diese Caniden fühlen sich nicht wohl bei der Vorstellung, stundenlang allein oder draußen gelassen zu werden, was in ihnen eine jammernde Natur entwickeln könnte. Die scharfen Adlerhunde zeigen manchmal ein eigensinniges Verhalten, besonders wenn sie etwas riechen. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam, sie im Freien von der Leine zu lassen. Sie fühlen sich im warmen Klima nicht sehr wohl.

Welcher


So jubelnd sie auch sind, brauchen die scharfen Adler täglich durchschnittlich viel Bewegung. Sie neigen dazu, gelangweilt, ängstlich und schelmisch zu werden, wenn sie nicht die richtige Menge an Bewegung bekommen. Nehmen Sie sie zum Joggen mit und gehen Sie an der Leine. Denken Sie daran, sie nur dann von der Leine zu lösen, wenn Sie sicher sind, dass der Bereich, in dem sie spielen, geschlossen und sicher ist. Da sie eine sehr verspielte und energiegeladene Rasse sind, lassen Sie sie frei herumlaufen, auch wenn sie drinnen sind. Verlassen Sie sich auf Hundeparks, um sie bei Laune zu halten und ihnen zu helfen, mit anderen Hunden in Kontakt zu treten.
Der scharfe Adler wirft minimal oder nominell. Bürsten und pflegen Sie sie zweimal oder dreimal pro Woche und baden Sie sie nur, wenn sie es brauchen und schmutzig sind. Dies sollte die allgemeine Hygiene Ihres Hundes gewährleisten. Reinigen Sie ihre Gesichtsfalten auch gründlich mit einem feuchten Tuch, da Hunde mit solch gefalteter Haut dermatologische Probleme entwickeln können, wenn die Bereiche zwischen ihren Falten unrein bleiben.
Entropische Augenlider sind ein Gesundheitszustand, den sie oft von ihrem . erben Shar-Pei Eltern. In solchen Fällen faltet sich das Unterlid der Augen nach innen, was zu Problemen führt und möglicherweise operiert werden muss, um das Problem zu beheben, indem die Augenlider herausgezogen werden, damit sie das Auge nicht so sehr berühren. Beachten Sie außerdem allgemeine Hundekrankheiten und aktualisieren Sie die jährlichen Impfstoffe Ihres Haustieres.

Ausbildung

Die scharfen Adler sind kluge, neugierige Hunde. Im Allgemeinen würden sie sehr schnell mit dem Training beginnen. Nur dass sie manchmal ihre eigene Zeit und Ihre Geduld brauchen, bevor sie darauf reagieren. Denken Sie jedoch daran, dass ein frühes Gehorsamstraining sehr wichtig ist, um die angeborene Sturheit und die häufige Aggressivität Ihres Hundes zu kontrollieren. Zögern Sie nicht, mit dem Training Ihres Hundes zu beginnen, kurz nachdem Sie ihn vom Züchter oder einer Rettung übernommen haben.

Geben Sie ihm ein angemessenes Sozialisationstraining und alle Etikette, an die sich ein Hund halten muss. Seien Sie fest (aber niemals unhöflich) und behaupten Sie sich mit einer angemessenen Einstellung als Anführer seines Rudels. Geben Sie ihnen gleichzeitig stubenreine Kistentrainings. Aber sie lieben Ihre Aufmerksamkeit und sind immer bestrebt, Ihnen zu gefallen. Also, lobe und streichle sie bei jedem Erfolg, den sie machen. Positive Verstärkung ist der Schlüssel zum Erfolg beim Training dieses Hundes.



Diät/Ernährung

Es wird eine allgemeine Hundeernährung empfohlen, die aus allen lebenswichtigen Nährstoffen besteht, die ein energischer Hund seiner Größe benötigt. Machen Sie keine Kompromisse bei der Qualität des Futters Ihres Hundes.